Jetzt gewinnen: Die Teilnahme an einem Lehrgang mit Alizée Froment

reiten-alizee-froment

Ob auf ihrem Schimmel Sultan oder dessen Vater Mistral: Alizée Froment reiten zu sehen, ist ein Erlebnis. Ohne Zaum reitet sie die höchsten Lektionen, zum Beispiel Einerwechsel, Galopp-Pirouette, Passage. Mit beiden Lusitanos füllt sie Ränge in großen Arenen, und alle Klischee-Wörter taugen hier: es ist atemberaubend, wunderschön und manchen treibt es die Tränen in die Augen.

Doch das Ganze ist keine Zauberei und entspringt keinem Trick. Es ist Perfektion, die durch penible Dressurausbildung und tägliches konsequentes Training, was meint, dass auf die kleinsten Details geachtet wird, erzielt wird. 

Auf der Baltic Horse Show und dem Trakehner Hengstmarkt gibt es die Chance, beides zu beobachten. Im Showprogramm des Turniers in Kiel (06.-10.10.2016) wird die Französin zu sehen sein. Vorstellungen gibt es jeweils am Freitag, Samstag und Sonntagabend. Anschließend gibt sie einen Lehrgang für Dressurreiter und tritt, bevor sie nach Frankreich abreist, auch noch auf dem Trakehner Hengstmarkt (20.-23.10.2016) auf.

Hier bei uns in der pferdiathek und auf der facebookseite von pferdia tv könnt Ihr einen Teilnehmerplatz für den Lehrgang im Wert von 500 Euro gewinnen!

baltic-horse-show-kiel

Die Reiterin

In diesem Sommer erschien der erste Lehrfilm von Alizée Froment in deutscher und englischer Sprache bei wehorse. Das Besondere an der französischen Ausbilderin ist: Zwar ist ihre Show einmalig. Kein anderer Reiter zeigt Grand-Prix-Lektionen auf Halsring auf diesem Niveau. Doch zugleich ist Alizée Froment eine international startende Grand Prix Reiterin. Sie war viele Jahre Trainerin der französischen Pony-Dressurnationalmannschaft und bereist heute die Welt, um Seminare und Shows zu geben. 

Der Lehrgang - organisiert von der Baltic Horse Show und dem Trakehner Verband

Dieser Kurs ist etwas Besonderes: Sechs Tage lang unterrichtet Alizée Froment in der „Lehr- und Versuchsanstalt der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein“ in Futterkamp (13.-18.10.2016). Es ist ein Dressurkurs, in dem mit ganz regulärer Ausrüstung an den Details der täglichen Arbeit gefeilt wird. Dabei werden Kleingruppen á fünf Reiter gebildet, die jeweils zwei Tage vor Ort sind. Jeder der fünf Reiter erhält 45 Minuten Einzelunterricht pro Tag. Vormittags unterrichtet Alizée Froment, nachmittags reitet sie selbst, Masterclass nennt der Veranstalter dies. Meint: Sie reitet und kommentiert gleichzeitig ihr eigenes Training. So lernt der Zuschauer, wie die Dressurausbilderin ihre Arbeit genau aufbaut. Alizée Froment spricht sehr gut Englisch, eine Dolmetscherin wird dies auf Deutsch übersetzen. Beide Sprachen sind über Lautsprecher für Teilnehmer und Zuschauer zu hören. 

Über eine Schlüssel-Lektion in ihrer Art, Pferde auszubilden, haben wir mit ihr während unseres Drehs in Südfrankreich gesprochen, bei dem auch der Lehrfilm entstand. Hier erklärt sie, warum das Schenkelweichen so wichtig für Reiter und Pferd ist:

Kurspakete

Wie wäre es, das einmal selbst unter Anleitung von Alizée Froment ausprobieren? Das ist möglich für Reiter ab A-Niveau. Der Kurs ist in drei unterschiedlichen Versionen buchbar: Inklusive Box und Unterkunft für den Menschen, oder als täglicher Pendler nur als Reiter, oder als Zuschauer. Das Premiumpaket mit Box, Unterkunft und täglicher Verpflegung kostet 500 Euro für zwei Tage. Das zweite Paket enthält rein die Unterrichtsleistung von Alizée Froment und kostet 450 Euro für zwei Tage. Das Zuschauerpaket – es sind Tribünenplätze – kostet 25 Euro pro Tag. Zur Facebook-Veranstaltung geht es hier entlang. 

alizee-froment
vom-zauber-der-dressur

Gewinnspiel

Und nun kommt das Beste! Wir verlosen einen Kursplatz der Premiumkategorie: Die Teilnahme am Lehrgang im Wert von 500 Euro! Das Gewinnspiel startet am Montag den 29.08.2016 und läuft bis zum 10.09.2016. Wer gewinnen will, kommentiert auf unserer facebook-Seite, warum sie oder er ausgesucht werden soll oder schickt uns eine persönliche Facebook Nachricht. Erzählt uns von Eurem Pferd, von Eurer Motivation und Eurem momentanen Training. Unter allen Teilnehmern, die die formalen Voraussetzungen erfüllen (Reiter mindestens A-Niveau und mindestens 18 Jahre alt, Pferde maximal 16 Jahre alt), losen wir einen Gewinner aus. Die Bekanntgabe erfolgt bereits am Sonntag den 11. September 2016. Wir sind schon jetzt auf Eure Geschichten gespannt!

Viel Erfolg!