#23 Frage an Ingrid Klimke: Was halten Sie von Schlaufzügeln?

Frage-an-Ingrid-Klimke
Was hält Ingrid Klimke wohl von Schlaufzügeln? Das ist die aktuelle Frage in unserer Videonachricht. Wer die Reitmeisterin und ihre Einstellungen ein wenig kennt, kann die Antwort erahnen. Doch so deutliche Ansagen wie in dieser Videonachricht gibt sie selten. Unbedingt anschauen! Zu dieser Rubrik: Ein Mal im Monat stellen wir Ingrid Klimke Fragen unserer Zuschauer. Denn regelmäßig filmen wir die Reitmeisterin aus Münster bei ihrem Training und nehmen stets auch eine Frage und Antwort zu einem Zuschauerproblem auf. Letztens erzählte Ingrid Klimke zum Beispiel an dieser Stelle, was der Reiter tun kann, wenn das Pferd hinter die Senkrechte kommt. In anderen Videonachrichten erklärte sie zum Beispiel einer Zuschauerin, was zu tun ist, wenn sich das Pferd heraushebt und wie man sein Pferd fleißig am Bein macht. Heute geht es um diese Zuschauerfrage:

"Was ist Ihre Einstellung zu Schlaufzügeln? Sind sie als Hilfsmittel okay?"

Ingrid Klimke:
„Ich kann mit Stolz sagen, dass ich noch nie mit Schlaufzügeln geritten bin!“

und

„Schlaufzügel müssten verboten werden!“  

Ingrid Klimkes Gründe gegen das Benutzen von Schlaufzügeln:

  • So prägt sich die falsche Muskulatur aus
  • Der Unterhals wird trainiert
  • Obere Halsmuskulatur hingegen wird nicht gestärkt
  • Es ist Zwang & Krampf für's Pferd!
  • Der Reiter zwingt das Pferd, durch’s Genick zu gehen.
  • Es gibt einen Grund dafür, wenn sich das Pferd heraushebt!