INGRID KLIMKE

„Reite zu Deiner Freude!“

Das hat Ingrid Klimkes Vater immer zu ihr gesagt. Aber was heißt das?

Ihre Antwort findet sich in ihrem Reiten wieder. Denn Freude empfindet sie immer dann, wenn ihre Pferde „durch die Arbeit schöner werden und gelernt haben, auf feinste Hilfen zu reagieren.“

Wie ist Ingrid zum Reiten gekommen?

Ingrids Eltern sind beide Pferdeleute durch und durch, so ist es nicht verwunderlich, dass auch sie den Weg zum Pferd gefunden hat. Ihr Vater Dr. Reiner Klimke ist der erfolgreichste Olympionike aller Zeiten; ihre Mutter Ruth Klimke ist Trägerin des Deutschen Reiterkreuzes und FN-Ehrenmitglied.

Wer waren Ingrids Ausbilder?

Das Dressurreiten hat Ingrid bei ihrem Vater und Reitmeister Reiner Klimke gelernt, später auch bei ihrem Mentor Major a. D. Paul Stecken.

Auch das Vielseitigkeitsreiten hat Ingrid bei echten Koryphäen gelernt. Hier lernte sie mit den Bundestrainern Christopher “Chris“ Bartle und Hans Melzer.

Ihre Springausbildung erhielt sie bei Fritz Ligges. Weitere Ausbilder, bei denen sie trainiert hat sind Ian Miller, Anne Kursinski und der ehemalige Bundestrainer der deutschen Springequipe, Kurt Gravemeier.

Was sagt Ingrid zu ihren Ausbildern?

Ingrid selber sagt über ihre Ausbilder: „Von allen habe ich eine konsequente Ausbildung erfahren, die ausgerichtet ist, ein intensives Vertrauensverhältnis zwischen Pferd und Reiter zu entwickeln und die Pferde niemals zu überfordern.“

Und genau das ist es, was sie auszeichnet!

Ingrids Erfolgsstory

Bekannt geworden ist Ingrid als Vielseitigkeitsreiterin, aber abseits des Geländes ist sie auch in der Dressur und im Springen hoch erfolgreich. So hat sie in der Dressur viele Siege und Platzierungen bis zum Grand Prix – unter anderem mit Franziskus – vorzuweisen.

Videos zu Franziskus findest du hier:

Neben dem großen Viereck bringt Ingrid aber auch junge und talentierte Pferde in den Sport. Momentan ist sie mit EQUITANAs Firlefranz hoch erfolgreich und wird sein Können dieses Jahr bei den Bundeschampionaten in Warendorf präsentieren.

Hier findest du ein Video zu EQUITANAs Firlefranz:

Auch im Springen ist Ingrid hoch erfolgreich. Mit Parmenides konnte sie im letzten Jahr ein S** Springen für sich entscheiden und auch viele andere Springprüfungen für sich entscheiden/ sich hoch platzieren

Videos von Parmenides und anderen Springpferden findest du hier:

Ihre Paradedisziplin ist natürlich der Vielseitigkeitssport. Hier konnte sie bisher zwei Gold- und eine Silbermedaille bei den Olympischen Spielen, zwei Goldmedaillen bei den Weltreiterspielen und vier Gold- und eine Silbermedaille bei den Europameisterschaften gewinnen. Außerdem wurde sie viermal Deutsche Meisterin und ist aktuell mit SAP Hale-Bob OLD in Luhmühlen deutsche Vizemeisterin geworden.