Geschenkideen für Reiter

geschenkideen-fuer-reiter

Für die Reitlehrerin, den Ausbilder, die Freundin, den Liebhaber der Pferdezucht, sogar für diejenigen, die keine Zeit zum Lesen oder Filme schauen haben: Wir haben für jeden Pferdefreund, der beschenkt werden soll, etwas passendes ausgesucht. Aber Vorsicht: Diese Liste verleitet sehr dazu, den eigenen Wunschzettel zu erweitern!.

Die Traditionellen

Du möchtest jemanden beschenken, der die Klassiker liebt? Dann sind diese hier bestimmt heiß begehrt: 

Die alten Meister der klassischen Dressur. Mit diesem Film möchten wir die Erinnerung an einstige Könner im Dressursattel lebendig halten. Eine einmalige Zusammenstellung mit Henry Chammertin, Dr. Josef Neckermann, Willi Schultheis, Fritz Thiedemann, Heinz Pollay, Bubi Günther, Elena Petuschkowa, Sergej Filatow, Harry Boldt, Henry St. Cyr, Lis Hartel, Iwan Kizimow. Kurz zu sehen sind auch Liselotte Linsenhoff, Ida von Nagel und Otto Lörke.

Auch der Film mit dem 3er-Titel: „Pas de deux / Pas de trois / Magic of Classical dressage“ könnte genau passen. Auf dieser DVD sind mehrere Filme zu sehen, so zum Beispiel Küren von Reiner Klimke und Zeitlupenstudien von weltbesten Dressurreitern. Das Pas des trois zeigt Christine Stückelberger auf Gaugin de Lully, Dr. Reiner Klimke auf Ahlerich und Margit Otto-Crepin auf Corlandus. Für Ahlerich und Dr. Reiner Klimke war es der letzte, glanzvolle Auftritt vor einem begeisterten Publikum in der Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyer-Halle, wo Ahlerich im Anschluss feierlich vom Turniersport verabschiedet wurde.

Die Sportlichen

Für alle, die etwas für die Fortschritte im Sattel tun wollen, sind die Filme von Eckart Meyners, die Franklin DVD oder gar direkt die Franklin Bälle bestimmt ein tolles Geschenk. Schon fast ein Klassiker und richtig gut: die Cavaletti DVD von Ingrid Klimke darf eigentlich in keinem Reiterhaushalt fehlen.

reiter-geschenl
Das ist natürlich die Krönung: die Lehrfilme in der pferdiathek. Das bedeutet nämlich, zu jedem Thema einen Fachmann zurate ziehen zu können.

Die Selbstversorger

Derjenige, der beschenkt werden soll, kümmert sich eigenhändig um sein Pferd? Dann wird er sich bestimmt über Erfahrungsberichte von Offenstall-Expertin Tanja Romanazzi freuen, die sie in „Das Matsch-Buch für Pferdehalter“ gesammelt hat. Oder das ausführliche Buch „Pferdehaltung & Fütterung“ von Ingolf Bender zu schätzen wissen.   

Die Zuchtprofis

Für Experten, die Pferde aus Trakehnen zu schätzen wissen, ist das hier sicherlich ein begehrtes Geschenk: „Trakehner Familienalben erzählen“ heißt dieses Buch für Liebhaber. Die Erinnerung an längst vergangene Gestüte wie das Trakehner Gestüt Rantzau, das Ostpreußengestüt Hunnesrück oder das Trakehner Gestüt Birkhausen nehmen wichtige Kapitel darin ein. Ein wichtiges Werk ist ebenso das Buch „Hannoveraner“, das auf 400 Seiten die Entwicklung der Zucht von 1735 bis 1960 beschreibt sowie die Umzüchtung zum heutigen Sportpferd. Natürlich werden auch Hengstlinien, Verbandsstruktur, Auktionen und der Sport besprochen.

Die ohne Zeit für's Schauen und Lesen

Wer jemanden beschenken möchte, der unter arger Zeitnot und wenig Musse zum Schmökern leidet, der kann zur Ingrid-Klimke-Trainingsapp greifen. Hier kann in einem Trainingskalender notiert werden, was das Pferd getan hat. Außerdem gibt es Ideen für ein abwechslungsreiches Training und ganz konkrete Tipps, wie zum Beispiel Cavaletti-Aufbauten.

Die Dressurbegeisterten

Für die Dressurliebhaber ist die Auswahl fast grenzenlos bei pferdia tv. Begehrt ist die Serie von Uta Gräf namens Direkt am Viereck. Hier kann der Zuschauer die Entwicklung bestimmter Pferde über Jahre hinweg verfolgen und erhält einen echten Einblick in das aufbauende Training mit Konzept. Aber auch Ingrid Klimke, Jessica von Bredow-Werndl, Philippe Karl und Alizée Froment stehen zur Auswahl und sind allesamt sehenswert. 

Wer einfach alles spannend findet

Ist am besten mit einem Abo der Pferdiathek glücklich zu machen. Das gibt es auch als Geschenkgutschein, einfach über den wehorse Shop zu bestellen. 

 

Es juckt in den Fingern? Wer sich gern selbst beschenken möchte, der kann das Monats-Abo zum halben Preis testen. Dieses Angebot gibt es jeden Adventssonntag!