Hufschlagfiguren kennen und präzise reiten

die-Linienführung

Dieser Beitrag beinhaltet Werbung.  

Wem die Richtlinien der FN zu trocken sind, der hat hier eine Ergänzung, die alle Hufschlagfiguren explizit und kurzweilig erklärt. „Hufschlagfiguren kennen und präzise reiten" ist im KOSMOS-Verlag erschienen. Außer den gängigen Hufschlagfiguren werden darin Abwandlungen der Linien erklärt und Trainingsanweisungen, die jede Einheit auflockern. Dadurch erhält das Buch einen außerordentlichen Mehrwert. Das Buch wurde von Ausbilderin Sibylle Wiemer geschrieben, die zwei Welten in ihrer eigenen Ausbildung verbindet: Sie ist Trainer A Reiten (FN) und außerdem Reitlehrerin in der Schule der Légèreté von Philippe Karl. Das erkennt der Leser zum Beispiel daran, dass sowohl von halben Paraden als auch von Demi Arrêts die Rede ist, oder aber zum Beispiel das Neck-Reining selbstverständlich zur Hilfengebung hinzugezogen wird.

Generell ist dies ein Buch, bei dem die Konzeption als sehr gelungen auffällt. „Hufschlagfiguren kennen und präzise reiten" lässt sich leicht lesen, weil es in kleine Häppchen gegliedert und wunderbar geradlinig geschrieben ist. So ist zum Beispiel jede Doppelseite in mindestens vier Abschnitte, die unabhängig voneinander funktionieren, gegliedert. Man kann das Buch also prima zwischendurch mal aufschlagen und einfach loslesen.

Buch-von-sibylle-wiemer

Das Cover ist von innen aufklappbar, hier sind alle beschriebenen Hufschlagfiguren noch mal als zusätzliche Skizze zu finden. Das macht eine schnelle Übersicht möglich. Besonders praktisch ist dies, wenn jemand zum Beispiel direkt am Stall oder in der Reitbahn etwas nachsehen möchte. Ungewöhnlich und interessant: Neben dem üblichen Repertoire an Hufschlagfiguren sind zudem Anweisungen beschrieben, die aus dem zeitgenössischen Reitunterricht nahezu verschwunden sind. Ein Beispiel ist die Formulierung „Tummelt Euch", bei der alle Reitschüler diverse Bahnfiguren in wechselnden Tempi und Gangarten selbstständig reiten, und auch gern Seitengänge einstreuen können. So wird die Durchlässigkeit verbessert und das Training hat ein sehr abwechslungsreiches Element hinzugewonnen.

Auch Variationen zu üblichen Linienführungen, zum Beispiel zu „Durch die halbe Bahn wechseln" werden angeboten. Aber auch Essentielles für angehende Turnierreiter, zum Beispiel die Grußaufstellung auf der Mittellinie, werden ganz genau und mit hiflreichen Tipps aus der Praxis erklärt. 

reiten-macht-spaß
buch-sibylle-wiemer
Stute-von-Sibylle-Wiemer

Für wen?

Das Buch eignet sich für viele unterschiedliche Zielgruppen: Es ist ein sinnvolles Buch für alle Reitschüler, die genauer wissen möchten, wie welche Figur geritten wird, für Einsteiger in den Turniersport, oder auch für Eltern, die die Sprache in der Reithalle verstehen möchten. Durch die zusätzlichen Übungen, die neben der üblichen Hufschlagfiguren besprochen werden, liefert das Buch auch gute Impulse für Unterrichtende und auch Reiter, die häufig ohne Trainer selbstständig arbeiten.

Hufschlagfiguren-reiten

Der Titel „Hufschlagfiguren kennen und präzise reiten" ist im KOSMOS-Verlag erschienen und kostet 14,99 Euro.