Oxidado – das Herzenspferd von Pedro Torres

Pedro-Torres-Pferd-weiß

Dieses weiße Pferd und Pedro Torres sind wohl das bekannteste Paar aus der Disziplin Working Equitation. Er ist eine Instanz in diesem Sport, und außerdem ein Pferdemann durch und durch. Heute geht es um seinen besten Sportsfreund: Oxidado. Fünf Fakten über ihn. 

1. Lebende Legende

Mit Oxidado ist Pedro Torres vielfach Welt- und Europameister in der Working Equitation geworden, eine lebende Legende.

2. Alter zählt nicht immer

Oxidado wird in diesem Jahr 22 Jahre alt - die Fotos und der Film „Dressur & Working Equitation“ entstanden, als er 21 Jahre alt war. Er ist super fit. Geboren wurde er am 7.3.1995, Züchter ist João Pedro Rodrigues.

Ausbilder-Pedro-Torres

3. Familie

Er ist ein Sohn des Xaquiro. Seine menschliche Familie hat er ganz klar bei Pedro Torres gefunden. Vom ersten Augenblick an schätze Pedro Torres seinen Oxidado: "Ein imposantes Pferd war er schon damals." Allerdings hat ihn Oxidado eine neue Seite des Reitens gezeigt: "Ich habe durch ihn auf neue Weise gelernt, Pferde mit solch starkem Charakter zu verstehen." 

4. Erfolg

Sein erstes großes Siegesjahr war 2001. Da wurde er Europameister mit der Mannschaft, errang den dritten Platz in der Einzelwertung und den zweiten Platz in der portugiesischen Meisterschaft. "Oxidado hat immer alles besser gemacht!" sagt Pedro Torres über seinen Besten.

Oxidado-ein-Herzenspferd
Buch-Working-Equitation-mit-Pedro-Torres

5. Weltmeister

2002, 2006 und 2011 errang er den Weltmeistertitel mit Pedro Torres. Er sei ein Pferd, das sich ständig dem Reiter anbiete und alles gebe, sagt Pedro Torres über ihn. Und das spiegelt auch die Erfolgsbilanz wieder - er ist das Pferd mit den meisten gewonnenen Prüfungen in dieser Disziplin.

Oxidado-und-Pedro-Torres