Springreiten lernen – die wichtigsten Regeln!

springreiten

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Was macht einen guten Springreiter aus? Mut, schnell die richtigen Entscheidungen treffen, ein gutes Auge? Alles wichtige Kriterien – die mit Talent zusammenhängen, aber an denen auch mit Erfahrung und der richtigen Einstellung zu arbeiten ist. Ganz elementar wichtig ist auch die Technik, eine ordentliche Grundausbildung und ein funktionierendes System. Und genau darum geht es in diesem Film. 

Dieser FN-Lehrfilm ist ein großes Projekt, an dem lange gefeilt wurde. Wichtige Könner und Lehrer aus der Springsport-Szene haben sich dafür mit Sportreitern zusammengefunden. Philipp Weishaupt teilt zum Beispiel seine Trainingserfahrungen, Bundestrainer Otto Becker und Springreiter und –ausbilder Ludger Beerbaum kommentieren. Das hebt den Film auf die große Bühne – doch die echte Arbeit muss jeder daheim leisten. Die Ausbilder Georg-Christoph Bödicker, Heinrich-Wilhelm Johannsmann und Fritz Lutter haben das Projekt gestemmt, und ihr Augenmerk liegt auf der substanziellen, guten Arbeit zuhause. Und genau darum geht es im Film. 

springreiten-lernen

Wie viel Dressur brauchen Springreiter? Welche Übungsabfolgen sind denn sinnvoll und wie sieht ein gut gerittenes Springpferd aus? Genau dafür finden sich auch Beispiele im Film: Sehr ordentliche Schulterherein-Sequenzen im Trab, zum Beispiel. Es wird auch diskutiert, welche Form der Anlehnung und Rahmenerweiterung oder -verkürzung für ein Springpferd in welcher Situation sinnvoll sind. 

Im Grunde wird in diesem Film das gezeigt, was die Richtlinien in Buchform präsentieren. Sehr viele gut sitzende Reiter und ordentliche gerittene Pferde sind zu sehen, und praxisnah wird erklärt, und zwar geht es dabei um Basics, zum Beispiel: 

  • wie der Reiter es erlernt, den Weg einzuleiten und wie Sitz und Blick diesen vorgeben

  • wie das Galoppieren über Stangen Dinge schult, die später im Parcours gebraucht werden
springreiten-film
Der Film ist ein Gemeinschaftsprojekt vor allem von diesen Männern (v.l.n.r.): Georg-Christoph Bödicker, Heinrich-Wilhelm Johannsmann und Fritz Lutter.
springen-trainer
springen-anfaenger

Aber auch fortgeschrittene Aufgabenstellungen werden dargestellt, zum Beispiel: 

  • wie Distanzen mal mit mehr, mal mit weniger Galoppsprüngen geritten werden

  • wie Kombinationen sorgfältig geritten werden, und das Pferd im richtigen Moment unterstützt wird

  • wie eine gute Turnierplanung und –vorbereitung aussieht

  • konkrete Abstände und Aufbauten werden vorgestellt

Insgesamt schafft es diese DVD, auch aufgrund der wirklich gut einwirkenden und sitzenden Reiter, einen positiven, guten Einblick in die Springausbildung zu gewährleisten. Auch betonen die Autoren, wie wichtig so eine gründliche Ausbildung ist und vermitteln glaubhaft, wie diese umzusetzen ist.  

springreiten-kinder
sitzschulung

>>  Empfehlung für all jene Springreiter und diejenige, die es werden wollen. Für alle, die nicht irgendwie über Hindernisse kommen möchten, sondern ein sinnvolles und pferdegerechtes Training anstreben. Die DVD "Springausbildung für Reiter und Pferd" kostet 39,90 Euro und ist über den FN-Verlag zu bestellen, oder auch über unseren wehorse-Shop. Alle Fotos von Inge Vogel, Kamera und Schnitt Thomas Vogel.