10 Titel für die Weihnachtszeit

frohe-Weihnachten

Alle sehnen sich nach Muße - und die kommt meist in der Zeit zwischen den Jahren endlich bei allen an. Wir haben für Euch 10 Filme herausgesucht, die ihr genau dann unbedingt schauen sollten. Weil sie echte Höhepunkte im vergangenen Jahr waren. So einige davon können viel für Euch und Eurer Pferd im kommenden Jahr tun. Und andere sind einfach wunderschöne Klassiker, die einfach Freude machen. Viel Spaß dabei und frohe Weihnachten an alle!!

1. Reise nach Trakehnen

Der Film "Mit dem Blick nach Osten: Eine Reise nach Trakehnen" ist ein Klassiker in vielerlei Hinsicht: Es ist ein Dokumentarfilm über den Ursprung der Trakehner Rasse. Das Filmteam hat die ehemaligen Gestütsanlagen besucht und sogar alte Futterkrippen live während des Drehs frei gelegt, die inzwischen überwuchert waren. Autor des Films ist der inzwischen verstorbene Pferdekenner Hans-Joachim Köhler, der die Verdener Auktion erfand und viele Jahre leitete. Dieser Film ist auch einer der ersten überhaupt von pferdia, und damit auch für uns etwas ganz Besonderes. Hier geht's zum Film. 

2. Saskia Gunzer Langzügel

Wer die Arbeit am Langzügel erlernen möchte, ist mit diesem Film hervorragend beraten! Denn Saskia Gunzer zeigt nicht nur, wie das Ergebnis aussehen soll, sondern sie stellt Pferde auf sehr unterschiedlichem Niveau vor. So kann man wirklich lernen, wie die Ausbildungsschritte aufeinander zu folgen haben. Auch Fehler und deren Korrektur sind zu sehen. Faszinierend an dieser Ausbilderin ist immer wieder, wie akkurat sie arbeitet. Als Einstieg wie auch für Fortgeschrittene sehr empfehlenswert! Hier geht's zum Film.

Paul-Stecken-und-Ingrid-Klimke

3. Paul Stecken im Interview

Eines der letzten großen Gespräche mit dem Pferdekenner Paul Stecken. Er prägte den Satz "Pferde gehen am liebsten richtig" und hat sich sein Leben lang für die Reiterei nach den überlieferten Grundsätzen der HdV12 eingesetzt. Ehemals leitete er die westfälische Reit- und Fahrschule und bildete dort viele Menschen aus, die später ebenfalls zu großen Persönlichkeiten des Reitsports reiften. Bis zuletzt war er noch als Mentor von Ingrid Klimke tätig und traf sie immer wieder im Training oder zu Fachgesprächen. Paul Stecken setzte sich sein Leben lang für gutes Reiten nach den klassischen Grundsätzen ein. Und bezog auch deutlich Stellung – wie auch in diesem Interview. Er starb 100jährig im vergangenen Jahr. Hier geht's zum Film.

4. Anja Beran: Blickschulung

Mit diesem Film namens "Blickschulung - Pferdegerechte Ausbildung erkennen", der im Herbst diesen Jahres von pferdia veröffentlicht wurde, hat Anja Beran einen Meilenstein gesetzt. Er zeigt Fehlentwicklungen im Ausbildungssystem auf und untermauert die Kritik mit Trickfilmen, die auf der Basis von echtem Filmmaterial auf internationalen Turnieren entstanden. Verändert wurden lediglich die Silhouetten der Reiter, so dass niemand persönlich angeprangert wird. Denn Dressurausbilderin Anja Beran geht es um die Sache: Zu früh und schnell ausgebildete Jungpferde und grobe Fehler in den Lektionen, die häufig nicht als solche gesehen und bewertet werden. Unbedingte Empfehlung! Hier geht's zum Film.

Saskia-Gunzer-bei-der-Arbeit-am-Langen-Zügel

5. Die alten Meister der klassischen Dressur

Genuss in Schwarz-Weiß: Das ist der Film die alten Meister der klassischen Dressur. Ebenso empfehlenswert sind die weiteren historischen Filme wie die Reihe „Die fünfziger Jahre“ oder auch das „Pas des Deux des Jahrhunderts“, in dem Dr. Reiner Klimke und Anne-Grethe Jensen in den 80er Jahren mit ihren Pferden Ahlerich und Marzog zu sehen sind. Hier geht's zum Film.

 6. Einen häufigen Sitzfehler beheben – Einknicken in der Hüfte 

Da dieser Fehler zu den häufigsten Fehlern überhaupt im Reiten zählt, komtm dieser Filmtipp auch in die Liste: Ausbilderin Elaine Butler arbeitet am Reitersitz nach der Mary Wanless Methode. Und das ist hocheffektiv. Anschauen, nachmachen, besser reiten! Hier geht's zum Film.

Anja-Beran-Blickschulung

7. Ina Gösmeier Akkupressur

Wie man selbst seinem Pferd etwas Gutes tun kann, erfährt man von Tierärztin Dr. Ina Gösmeier. Denn Akkupressur bedeutet, bestimmte Punkte des Pferdekörpers mit Fingerdruck anzusprechen, nur für Sekunden. Das hilft bei Heilungen und Beschwerden, laut chinesischer Heillehre. Ihre Beispiele helfen zum Beispiel um die Immunkraft des Pferdes zu stärken. Hier geht's zum Film.

8. Korrektes Reiten: Falk Stankus und  Olaf Müller

Solide Dressurarbeit, ganz unaufgeregt und ehrlich, findet sich in den Filmen von Olaf Müller und Falk Stankus. Sie zeigen, wie sie die Rückentätigkeit verbessern oder die Beweglichkeit erhöhen. Hier geht's zum Film.

9. Bewegungsgefühl für Reiter von Eckhart Meyners

Für alle, die im neuen Jahr schon an bessere Fitness denken, ist das sicherlich ein guter Tipp: Viele Filme von Eckart Meyners in der pferdiathek zeigen, wie sich der Reiter fit machen und halten kann. Denn wenn der Reiter seine Beweglichkeit erhöht, dann fällt im Sattel alles leichter. Hier 

Damon-Jerome-und-Uta-Gräf

 10. Uta Gräfs Ausbildungsserie "Direkt am Viereck"

Direkt am Viereck ist eine Ausbildungsreihe mit Uta Gräf, die über Jahre hinweg zeigt, wie Uta Gräf ihre Pferde entwickelt. Wir von pferdia besuchen sie mehrfach im Jahr und so wird für die Zuschauer klar, wie sich Pferde wie Lenny oder Helios entwickeln. Diese beiden sind für Uta Gräf Beispiele für „ganz normal talentierte Pferde“. Und doch werden sie immer schöner und besser, gehen inzwischen auf M und S Niveau. Im Fall von Helios kann man zum Beispiel sehen, wie er sich von L auf M und dann auf S Niveau entwickelt. Unbedingt sehenswert ist auch ihre Arbeit mit Damon Jerome, das vorbildlichste Zügel aus der Hand kauen lassen wird hier gezeigt. Hier geht's zu den Filmen.