Weltreiterspiele Tryon 2018

Vom 11. bis um 23. September 2018 ist es wieder soweit.
Die besten Reiter der Welt messen sich bei den Weltreiterspielen in Springen, Dressur, Vielseitigkeit und anderen Disziplinen

Die Weltreiterspiele in Tyron

Vom 11. bis zum 23. September 2018 treffen sich die besten Reiter und Reiterinnen der Welt zu den Weltreiterspiele in Tryon.

Dieses Jahr finden die FEI World Equestrian Games im Tryon International Equestrian Center – einem riesigen Pferdesportzentrum in North Caronlina, USA – statt.
In acht Disziplinen (Springen, Dressur, Vielseitigkeit, Voltigieren, Fahren, Distanzreiten, Reining & Para-Dressur) werden dieses Jahr wieder die Weltmeister ermittelt.

wehorse goes Tryon

Diese Jahr fahren auch wehorse-Ausbilder Jessica von Bredow-Werndl und Ingrid Klimke zu den Weltreiterspielen nach Tryon.

Hier die Startzeiten für unsere beiden Ausbilder:

Ingrid Klimke:

  • 13. September | 15:00 - 22:30 | Dressur Teil 1
  • 14. September | 16:00 - 22:30 | Dressur Teil 2
  • 15. September | 17:00- 23:00 | Gelände
  • 16. September | 21:15 - 23:45 | Springen / Einzel- und Teamentscheidung

Jessica von Bredow-Werndl:

  • 12. September | 14:45 - 24:00 | Grand Prix Teil 1
  • 13. September | 14:45 - 24:00 | Grand Prix Teil 2 / Teamentscheidung
  • 14. September | 16:30- 23:30 | Grand Prix Special / Einzelentscheidung
  • 16. September | 21:15 - 23:45 | Grand Prix Kür / Einzelentscheidung

TV-Zeiten Weltreiterspiele 2018 in Tryon

Wenn ihr unsere Ausbilder im Fernsehen mitverfolgen und anfeuern wollt, könnt ihr das zu nachfolgenden Zeiten tun:

Donnerstag, 13. September:
Eurosport: 22.00 Uhr: Dressur Grand Prix

Freitag, 14. September:
Eurosport: 11.00 Uhr: Vielseitigkeit Dressur

Samstag, 15. September:
Eurosport: 00.00 Uhr: Dressur Grand Prix Special
Eurosport: 11.00 Uhr: Vielseitigkeit Dressur

Sonntag, 16. September:
ZDF: Dressur (TV, Uhrzeit noch nicht bekannt)
ZDF: Vielseitigkeit (Livestream Online, Uhrzeit noch nicht bekannt)
Eurosport: 11.00 Uhr: Vielseitigkeit Geländeritt
Eurosport: 21.00 Uhr: Dressur Kür
Eurosport: 22.00 Uhr: Vielseitigkeit Springen

Mittwoch, 19. September:
Eurosport: 21.30 Uhr: Springreiten, Zeitspringen

Donnerstag, 20. September:
Eurosport 2: 09.30 Uhr: Springreiten
Eurosport 2: 15.00 Uhr: Springreiten
Eurosport 2: 19.05 Uhr: Springreiten
ARD ONE: 20.15 bis 23.20 Uhr: Springreiten, Nationenpreis
Eurosport: 21.30 Uhr: Springreiten, Nationenpreis

Freitag, 21. September:
Eurosport 2: 8.30 Uhr: Springreiten
Eurosport 2: 13.00 Uhr: Springreiten
Eurosport 2: 15.00 Uhr: Springreiten
ARD ONE: 20.15 bis 23.20 Uhr: Springreiten, Nationenpreis
Eurosport: 23.20 Uhr: Springreiten

Samstag, 22. September:
Eurosport 2: 17.15 Uhr: Springreiten

Sonntag, 23. September:
ARD ONE: 18.00 bis 19.35 Uhr: Springreiten, WM-Finale Einzel
Eurosport: 17.30 Uhr: Springreiten Einzel

Jessica von Bredow-Werndl

Jessica und Benjamin von Bredow-Werndl prägen das Motto:

„Immer pro Pferd.“

Die Ausbildungsphilosophie der beiden ist ganzheitlich und bezieht Psyche, Haltung, Fütterung und gutes Management des Pferdes mit ins Training ein. Worauf der Erfolg der beiden beruht, was für Jessica und Benjamin „ganzheitlich“ bedeutet und wie gut es den Pferden in Aubenhausen geht, kannst du dir bei uns anschauen.

  • Trainingsphilosophie in der täglichen Arbeit
    Optimale Bedingungen für das Pferd zu schaffen gehört zu Jessicas und Benjamins Gesamtkonzept. Dafür werden sowohl der Körper als auch die Psyche des Pferdes in allen Facetten bedacht.
  • Supervision und Coaching
    Jonny Hilberath ist der Trainer von Jessica und Benjamin. Er überprüfe, ob im Training alles auf dem richitgen Weg ist und übernimmt für die Geschwister die Supervision.
  • Hand- und Bodenarbeit für Dressurpferde
    Ganzheitliches Trainingsprogramm heißt auch sinnvolle Abwechslung und Ausgleich für Pferd und Reiter zu schaffen. Neben der Dressurarbeit gehören dazu unter anderem entspannte Ausritte, Gymnastikspringen und regelmäßige Bewegung an der Longe.
  • Haltung und Gesundheit
    Für alle Sportreiter ist ein mental starkes Pferd ein Schlüssel zum Erfolg. Erst wenn das Pferd zufrieden und ausgeglichen ist, kann es seine beste Leistung zeigen.
  • Besser Reiten durch Yoga und Kraftsport
    Sowohl von Nichtreitern als auch von Aktiven wird die Fitness des Reiteres oft unterschätzt. Aber hier steckt Potenzial: Wer seinen Körper auf das Reiten vorbereitet, kann im Sattel Fortschritte machen. Das gilt für jeden!
    Auch dieser Aspekt ist für das ganzheitliche Trainingskonzept von Jessica und Benjamin wichtig.

Neben den Videos haben wir in unserem Blog auch tolle Beiträge mit Jessica und Benjamin.

Ingrid Klimke

Ingrid Klimkes Motto

„Reite zu deiner Freude“

ist vielen Reitern bekannt.

Bei wehorse kannst auch du von ihrem unheimlichen Pferdewissen profitieren!
Egal ob Springen, Dressur oder Vielseitigkeit, Ingrid Klimke hat immer gute Tipps für dich.

Unsere Videotipps:

  • Springen
  • Dressur
  • Schwung entwickeln und verbessern
    Verschiedene Übungen, wie z.B. das Reiten von Schlangenlinien und das Übertreten auf dem Zirkel verbessern nicht nur Stellung und Biegung, sondern helfen auch, das innere Hinterbein zu aktivieren und fördern so die Schwungentwicklung.
  • Die Galopparbeit
    Wie reitet man eigentlich richtig gute Schritt-Galopp-Übergänge und korrekten Außengalopp? Ingrid Klimke erklärt dir all das in diesem Video.
  • Galopptraversalen und Serienwechsel
    Wie verbessert man Versammlung & Stellung und Biegung im Galopp, worauf muss man beim Reiten von Traversalen besonders achten und warum weniger mehr ist und man besser mal ein Trainingsziel auslässt - erklärt Ingrid Klimke.
  • Vielseitigkeit
  • Gewöhnung an erste Geländehindernisse
    Geländetraining gehört zu einer abwechslungsreichen Ausbildung. Trittsicherheit und das Selbstvertrauen des Pferdes werden durch das Reiten in ungewohnter Umgebung und auf unterschiedlichen Untergründen geschult.
  • Geländetraining mit 5 jährigen Pferden
    Geländetraining ist disziplinmübergreifend eine gute Möglichkeit die Muskulatur zu stärken und mehr Gelassenheit ins Training zu bringen.
  • Geländetraining mit 6 jährigen Pferden
    Aufmerksamkeit, Trittsicherheit und Selbstvertrauen sind nur einige der Eigenschaften, die mit dem Training im Gelände gefördert werden können. Wie auch für Jessica und Benjamin ist für Ingrid Abwechslung und Motivation ein Schlüssel zum Erfolg. Daher ist das Reiten im Gelände auch für ihre Dressurpferde Pflicht.

wehorse gibt dir die Chance, deine Frage rund um Reiten und Pferde Olympiasiegerin Ingrid Klimke zu stellen. Unter dem Hashtag #FragIngrid findest du in unserem Blog die bereits von ihr beantworteten Fragen. Wenn du selber eine Frage stellen willst, kannst du das unter fragingrid.wehorse.com machen.

Neuigkeiten aus Tryon

Tryon
Mäßiger Schnee
-5.8 ° C
-5.6 °
-6.1 °
79 %
4.1kmh
90 %
So
4 °
Mo
7 °
Di
10 °
Mi
14 °
Do
4 °